Karin Aigner

Seite

Die bei Wien lebende Gitarristin spielt anstelle von Stefan Rother 2019 und 2020 einige Konzerte mit dem Rotenbek Trio.

Sie hat an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie ein weiteres Konzertfachstudium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Albert Aigner absolviert. Seit 1990 ist sie Leiterin eines Gemeindemusikschulverbandes in Österreich.

Karin Aigner konzertierte mit verschiedenen Kammermusikensembles wie dem Wiener Gitarrentrio, dem Hanseatischen Gitarrenquartett und The Ladies´Classical Guitar Band in Deutschland, Österreich, Ungarn und Italien.

Neben ihrer Tätigkeit an der Musikschule unterrichtet sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Der Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Kammermusik als Breitenarbeit in der Musikschule sowie auch im Spitzenleistungsbereich. Die von ihr ausgebildeten Trios erlangten innerhalb von acht Jahren sechs erste Landespreise und fünf erste Bundespreise.

CD „Grenzzüge“ – Wiener Gitarrentrio mit Werken von Bach, Mozart, Vivaldi und Rossini – hier erhältlich.